Anmeldung für den neuen Kurs ab dem 18. November bitte an 

Anika.Newiger@gmx.de

 

Vorstellung

Erst mal möchte ich mich vorstellen: Mein Name ist Anika Newiger, ich bin 27 Jahre alt und beschäftige mich seit 13 Jahren intensiv mit dem Thema Hund.

Seit 2006 arbeite ich bei einer Versicherung in Köln. Nachdem ich meine Ausbildung abgeschlossen hatte entschied ich mich, ein Fernstudium zur Hundepsychologin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie bei der ATN (Akademie für Tiernaturheilkunde in der Schweiz) zu absolvieren, um irgendwann meinen Traum erfüllen zu können mein Hobby zum Beruf zu machen.

Als Hundetrainerin bin ich seit 2006 aktiv in meinem Verein (HSC Hürth Rheinland) und leite dort eine Obediencegruppe.

Von 2006 – 2009 betreute ich auß  erdem die Jugendgruppe des Vereins, hier bestand das Training aus Grundgehorsam und Turnierhundesport.

 

Mit meiner Labradorhündin Lissy (13.03.1999 – 11.02.2012) bin ich über den Turnierhundsport zum Obedience gekommen. Von ihr habe ich zudem viel lernen dürfen über Kommunikation und Hundeverhalten.

Mein Australien Shepherd Rüde Simba (15.11.2010) kam im Juni 2011 zu uns, nachdem Lissy und ich ihn gemeinsam ausgesucht hatten.

Er fügte sich sofort in unser Rudel ein und war schnell nicht mehr wegzudenken.

Ich beschäftige meine Hunde nicht nur im Sport, sondern nutze die vielfältigen Möglichkeiten die sich bieten um eine artgerechte Auslastung zu ermöglichen und das Zusammenleben hundgerecht zu gestalten.

 

Durch das Lesen von Fachliteratur eignete ich mir ein fundiertes Fachwissen an, welches ich durch mein Studium bei der ATN vertiefte.

Praxiserfahrung konnte ich sammeln bei meiner Trainerausbildung im Verein, die sich nicht ausschließlich mit Hundesport, sondern auch mit alltäglichen Problemen, die im Leben mit einem Hund auftreten können, beschäftigte.

Natürlich habe ich am meisten vom Zusammenleben mit meinen eigenen Hunden gelernt, aber auch regelmäßige Praxisseminare sowie Weiterbildung durch Literatur helfen mir dabei mich weiterzuentwickeln.

Seit ca. 6 Jahren bin ich als Hundetrainerin im Verein tätig. Jetzt möchte ich mein Wissen nutzen um anderen Mensch-Hund-Teams zur Seite zu stehen und habe den Entschluss gefasst den Schritt zu wagen und meine eigene Hundeschule in Köln zu gründen, denn nicht immer ist es einfach zu einem Team zusammen zu wachsen, und den Alltag gemeinsam erfolgreich meistern zu können.

Jedes Team muss sich individuell aufeinander einstimmen. Hierbei möchte ich helfen und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen, sei es durch ein Einzeltraining, Gruppentraining oder auch einfach Beschäftigung gemeinsam mit Ihrem Hund um sich noch besser kennen zu lernen und die Vorlieben und Interessen Ihres Hundes herauszuarbeiten.