Anmeldung für den neuen Kurs ab dem 18. November bitte an 

Anika.Newiger@gmx.de

 

Obedience

Apportel Halten
Apportel Halten

Der Hauptanteil des von mir angebotenen Trainings ist meiner Leidenschaft der Hundesportart Obedience gewidmet. In meiner Hundeschule  biete ich Obedienceschnupperkurse oder bei Interesse auch Obediencetraining für Fortgeschrittene an, hier bauen wir über positive Verstärkung die unterschiedlichen und vielseitigen Übungen auf. 

 

Die Hundesportart Obedience bietet vielseitige Möglichkeiten den Hund zu beschäftigen und zu fordern.

Die geforderten Übungen werden mit Spaß  und Arbeitsfreude sehr akurat und perfekt erarbeitet. Der Hund lernt Arbeitsspannung aufzubauen und seine Konzentration auf die gestellte Aufgabe zu richten.

Es gibt Übungen mit unterschiedlichen Anforderungen und Schwierigkeitsgraden.

Im Obedience gibt es 4 Leistungsklassen gestaffelt von der Beginnerklasse bis OB 1, 2 und 3. Um Ihnen die Vielseitigkeit dieser Hundesportart aufzuzeigen beschreibe ich im Folgenden ein paar Übungen.

 

 

 

Es gibt Übungen, die in der Gruppe durchgeführt werden wie z.B. das Sitzen und Liegen mit oder ohne Sichtkontakt. 

Der Großteil der Übungen wird jedoch als Einzelübung abgefragt.

 

Es gibt Übungen im Bereich Apportieren, je nach Leistungsklasse mit Holz oder Metall auf ebener Erde oder über eine Hürde.

 

Einen groß en und wichtigen Teil im Obedience nimmt die korrekte Fußarbeit ein, in jeder Leistungsklasse wird diese in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden abgefragt. 

Box
Box

Auch das Einnehmen der Positionen Sitz, Platz, Steh aus dem Lauf heraus wird gefordert.

Auß erdem lernt der Hund vom Hundeführer entfernt zu arbeiten sei es das Schicken in ein gekennzeichnetes Viereck, oder die Kontrolle auf Distanz. 

 

Bei der Distanzkontrolle werden Positionswechsel des Hundes gefordert (vom Sitz ins Platz usw.), die Entfernung zwischen Hund und Hundeführer variiert je nach Leistungsklasse.

Auch die Nase des Hundes wird gefordert, bei der Geruchsidentifikation besteht die Aufgabe des Hundes darin den Gegenstand herauszusuchen den der Hundeführer vorher angefasst hat. 

 

Dies ist nur als kurzer Überblick anzusehen, gerne möchte ich mit Ihnen gemeinsam die Vielseitigkeit der Sportart Obedience entdecken.

Sprechen Sie mich bei Interesse einfach an.